Springe zur Auswahl des Datums
Ausstellungen on
Comedy on
Musik on
Theater_Tanz on
weitere on

Bitte Veranstaltungskategorien auswählen.
Was möchten Sie heute erleben?

Tag auswählen:
Christoph Frauenlob

Kleine Zeit-Weise

Neulich ging die Zeit an mir vorbei.
Ich grüßte freundlich
und schenkte ihr ein Lächeln.
Da hielt sie inne mit den Worten:
Bei jemandem wie dir
bleibe ich gern mal stehn.

Kurt Eimers


Liebe Kulturinteressierte,
Kleve hat kulturell einiges zu bieten. Mit dem Portal klevetag.de möchten wir einen breiten Überblick geben. Tagesaktuell und übersichtlich, mit Verlinkung zu den Internetseiten der Veranstalter, die dort detaillierter zu den Angeboten informieren. Die Seite ist im Aufbau und wir hoffen zügig ein gutes Spektrum abbilden zu können.
Mit besten Empfehlungen
Christoph Frauenlob und Marc Schümmer

Jeder Kulturschaffende in Kleve und Umgebung kann seine Daten an christoph.frauenlob@klevetag.de
senden, damit sie hier gelistet werden. Bei Fragen und Anregungen:

Christoph Frauenlob, Mobil: 0176 - 3452 99 20
Uhrzeit: 11:00 -12:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Workshop für Kinder (zwischen 3-6 Jahren, mit Begleitperson) mit Alexandra Eerenstein: Auf einem Rundgang durch das Museum suchen wir Kunstwerke aus unterschiedlichen Materialien. Leider dürfen wir diese nicht anfassen, darum kreieren wir unser ganz eigenes „Hands on“ – ein Sensorik-Bild, bei dem Anfassen ausnahmsweise mal ausdrücklich erwünscht ist!
Teilnahmegebühr: 7,00 € pro Person
Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen.
Tel. 02821-7501-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de




Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/museums-workshop-ab-3-jahren-hands-on-kunst-begreifen-1602133
Zeitraum: 18.01.2020-18.01.2020 · Uhrzeit: 14:00 -17:00
Radhaus Kleve · Radhaus Kleve · Sommerdeich 37 · 47533 Kleve · Teilnahme kostenlos

Beim Repair Café Kleve treffen sich Interessierte, Hobbybastler, Profis und Laien, die Spaß am Reparieren haben und liebgewonnene Gegenstände nicht wegwerfen wollen. Wir versuchen mit den Besuchern zusammen defekte Kleidung und Textilien, Möbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug und weiteres zur reparieren, je nach Kompetenz unser ehrenamtlichen Reparatur-Experten.

Bitte bringen Sie genügend Zeit mit und versuchen Sie eher am Anfang der Veranstaltung mit Ihren defekten Sachen vorbeizukommen! Bei großem Andrang kann es sonst vorkommen, dass keine Zeit mehr bleibt um Ihnen zu helfen. Einlass ab 13:45 Uhr, letzte Reperaturannahme um 16:30 Uhr.

WICHTIG:
Nach fast eineinhalb Jahren Reparatur-Erfahrung haben wir uns dazu entschlossen keine Kaffee-Vollautomaten mehr zu reparieren. Da die Fehlersuche meist sehr aufwändig ist und hierdurch weniger Zeit für andere Besucher des Repair Cafés bleibt, nehmen unsere Experten diese Geräte nicht mehr unter die Lupe. Wir bitten Sie um Verständnis und geben gerne Tipps oder Reparatur-Adressen für diese Geräte..

Für das leibliche Wohl ist mit Kaffee, Tee, Kuchen und Snacks gesorgt, diverse Bücher stehen zu Überbrückung der Wartezeit zur Verfügung. Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Zufriedenheit freuen wir uns über eine freiwillige Spende.

Weitere Infos und Termine finden Sie auf unserer Webseite:

www.repaircafe-kleve.de


Radhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.facebook.com/events/282787369322327/
Zeitraum: 18.01.2020-19.01.2020 · Uhrzeit: 21:00 -04:00
Radhaus Kleve · Radhaus Kleve · Sommerdeich 37 · 47533 Kleve
5,00 Euro AK · Bitte Ausweis mitbringen!

Der Tanz ins neue Jahrzehnt - Die 2. Vorabifete der Abiturienten des Freiherr vom Stein Gymnasium

Eintritt: 5€
Garderobe: 1€
Beginn: 21.00 Uhr
Ende: 04.00 Uhr
Einlass ab 16 Jahren (Muttizettel gilt)
Den Muttizettel vom Radhaus findet ihr unter folgendem Link: https://www.radhaus-kleve.de/sonstiges/muttizettel/


Radhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.facebook.com/events/578693846279870/
Uhrzeit: 11:30 -00:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Das Museum Kurhaus Kleve lädt zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung ein. Die Teilnahme am gemeinsamen Rundgang ist frei.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/fuehrung-durch-die-aktuelle-ausstellung-4353142
Uhrzeit: 13:00 -15:30
NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V. · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Der untere Niederrhein ist einer der bedeutendsten Überwinterungsplätze arktischer Wildgänse in Deutschland.
Über zehntausend Tiere, vor allem Saat- und Blässgänse, verbringen den Winter hier.
Um dieses großartige Naturschauspiel zu zeigen und gleichzeitig die Störungen für die Wintergäste so gering wie möglich zu halten, bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein komfortable Busexkursionen zu den Rast- und Nahrungsgebieten der Wildgänse an.

Anmeldungen unter Tel.: 02826-9187600

Treffpunkt der Busexkursion ist das Rilano Hotel Cleve City.



NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/gaensesafari-gans-nah-7080515
Uhrzeit: 19:00 -00:00
Hochschule Rhein-Waal · Audimax Campus Cleve (01 EG 010) · Marie-Curie-Str. 1, 47533 Kleve

Im Wintersemester 2019/2020 bietet die Hochschule Rhein-Waal für interessierte Bürgerinnen und Bürger, Studierende, Schülerinnen und Schüler sowie Wissenschaftsinteressierte der Region wieder offene, kostenfreie Vorträge im Rahmen des Studium Generale. Die Vorträge des Studium Generale machen Wissenschaft in allgemein verständlichen Vorträgen transparent und stehen für einen Anspruch auf allgemeine, universale Bildung. In diesem Semester betrachten wir einige der vielfältigen Facetten des Themas Wachstum.
Die Abendveranstaltungen am Campus Kleve möchten aber nicht nur weiterbilden, sondern sind auch Plattform für einen regen Austausch und Diskussion.
Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Am 21. Januar sind Prof. Dr. Kai Jörg Tiedemann (Professor für Ökologie und Umwelt an der Hochschule Rhein-Waal) und Franz-Josef Kuhnigk (Gärtnermeister im Klimahaus an der Hochschule Rhein-Waal) mit dabei.



Hochschule Rhein-Waal> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/studium-generale-fablab-goes-green-die-hochschule-rhein-waal-auf-der-landesgartenschau-2020-von-digitaler-fertigung-bis-urban-gardening-2572524
Uhrzeit: 20:00
Stadt Kleve · Stadthalle Kleve · Lohstätte 7 · 47533 Kleve
18,00 Euro AK

Enorme Ausdruckskraft und fünf Oktaven Tonumfang: die Marimba, auf der bis zu sechs Töne gleichzeitig angeschlagen werden können, muss sich hinter dem Klavier nicht verstecken. Auf prächtige Originalwerke für vier Marimbas folgen Bachs „Goldbergvariationen“ in faszinierender Klangfülle.

19 UHR ‘DAS DRITTE OHR’ - KONZERTEINFÜHRUNG
Uhrzeit: 10:00 -10:45
Fachbereich Kultur der Stadt Kleve · Stadthalle · Lohstätte 7, 47533 Kleve

Schülerkonzert,
in der Bearbeitung für vier Marimbas
von Peter Klenke
Einzugsmarsch der Löwen
Die Hühner
Die wilden Tiere
EvaPöpplein_2.jpgDie Schildkröten
Der Elephant
Die Kängurus
Das Aquarium
Persönlichkeiten mit langen Ohren
Der Kuckuck im tiefen Wald
Die Vorlière
Die Marimba-Spieler
Die Fossilien
Der Schwan
Finale 
INTERPRETEN:
Marimba Quartett
Katarzyna Mycka / Franz Bach / Filip Mercep / Conrado Moya Marimbas
Elisabeth Verhoeven Sprecherin



Fachbereich Kultur der Stadt Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/der-karneval-der-tiere
Uhrzeit: 18:00 -20:30
Volkshochschule Kleve · Volkshochschule Kleve · Hagsche Poort 22, 47533 Kleve

In Zusammenarbeit mit der GEB Gesellschaft für europäische Begegnungen Bedburg-Hau lädt die VHS zu einem deutsch-französischen Abend ein.
Es gibt einen inspirierenden Vortrag über Paris, Getränke und kulinarische Kleinigkeiten sowie Musik mit französischem Charme - und genügend Raum für Gespräche und Begegnungen.
Wolfgang Schwarzer war langjähriger Vorsitzender der Deutsch-Französischen Gesellschaft Duisburg und hat durch seine ebenso kenntnisreichen wie unterhaltsamen Vorträge ein großes Publikum zur Begegnung mit den Nachbarn anstiften können.



Volkshochschule Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/ein-deutsch-franzoesischer-abend-flanieren-in-paris
Uhrzeit: 15:30 -00:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Im dritten Jahr in Folge (2017 aus Anlass der Ausstellung „Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Poly-morphia“, 2018 aus Anlass der Ausstellung „Haim Steinbach: every single day“) finden im Museum Kurhaus Kleve an fünf dicht aufeinander folgenden Terminen im Januar und Februar 2020 nachmittägliche sogenannte „Winter-Lesungen“ statt, an denen stets eine wechselnde Referentin / ein wechselnder Referent aus Büchern der Weltliteratur vorliest (vergangene Rezipienten waren u.a. Ludger Kazmierczak, Thomas Ruffmann oder Werner Steinecke).
Die diesjährigen Winter-Lesungen stehen unter dem schönen Titel „Terra Incognita – Reisen durch Raum und Zeit“, dementsprechende Themen und Inhalte werden zeitnah auf der Website des Museum Kurhaus Kleve unter www.museumkurhaus.de und „Aktuell“ veröffentlicht. Der Eintritt beträgt 5,00 €, reduziert und für Mitglieder des Freundeskreises: 3,00 €.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/winter-lesungen-terra-incognita-reisen-durch-raum-und-zeit-5415155
Uhrzeit: 18:00
Klevischer Verein für Kultur und Geschichte · Hochschule Rhein-Waal, Campus Kleve · Hörsaal 1 (01 EG 005)

Aus heiterem Himmel?
Der Krieg am Niederrhein im historischen Kontext
Eine Veranstaltungsreihe des Klevischen Vereins für Kultur und Geschichte / Freunde der Schwanenburg e.V. in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv Kleve und der VHS Kleve – Wilhelm Frede


Täterschaft und Entnazifizierung am Beispiel niederrheinischer Biographien

Referentin: Helga Ullrich-Scheyda

Unmittelbar nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges versuchten die Alliierten, die Verantwort-lichen für die nationalsozialistischen Verbrechen zur Rechenschaft zu ziehen. Neben den Haupttätern, die von Gerichten verurteilt wurden, mussten sich viele Deutsche den Entnazifi-zierungsverfahren unterziehen und wurden in die Kategorien Minderbelastete, Mitläufer oder Entlastete eingereiht. Aber nach welchen Kriterien wurde hier entschieden? Die Entnazifizierungsakten ermöglichen nicht nur Einblicke in die NS-Zeit, sondern vermitteln auch die Auffassungen der Siegermächte und der Deutschen in der Nachkriegszeit. Als Nazis galten „üble“ Partei-aktivisten, die ihre Macht brutal ausgenutzt und sich skrupellos bereichert hatten. Aber waren diese wirklich die einzigen, die der „Bewegung“ zum Sieg verholfen und dazu beigetragen hatten, dass das NS-Regime seine Verbrechen verüben konnte?


Klevischer Verein für Kultur und Geschichte> Mehr Infos zum Event > https://www.klevischer-verein.de/
Uhrzeit: 20:00 -21:10
Theater im Fluss · Theater im Fluss · Ackerstraße 50-56 · 47533 Kleve
8,00 Euro AK · Ermäßigt 4 Euro

Theaterstück über Kinder + Jugendliche in Ghettos und Konzentrationslagern



Wie haben Kinder im Ghetto, in Konzentrationslagern, im Untergrund gelebt, was haben sie gespielt, wie sah ihr Tagesablauf aus? Welche Gedanken bewegten sie, wovon träumten sie?
Lilly Axster hat sich des komplizierten Themas „Kindheit im Nationalsozialismus“ auf unsentimentale und sehr berührende Weise angenommen, indem sie authentisches Material verwendete. Vier Handlungsfäden sind miteinander verwoben – inmitten eines bedrückenden Klimas erkennt man die kleinen alltäglichen Heldentaten von Kindern, ihre Wünsche und Träume. Gleichzeitig vermittelt die Autorin ohne falsche logische Erklärungen das Bild einer Zeit, die gerade wegen ihrer unvorstellbaren Grausamkeit nicht vergessen werden darf. Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau hat  die Theatergruppe Theaterlabor dieses Stück einstudiert. Eintrittskarten zum Preis von 8 und 4 Euro (ermäßigt) gibt es unter der Telefonnummer 02821 979 379.
Uhrzeit: 21:00
culucu · culucu · Hohe Straße 123 · Rindern · 47533 Kleve

Die in London ansässige New Zealand Folk Pop Songstress Michelle Nadia setzt das Erbe der Singer-Songwriter Joni Mitchell, Carly Simon und Carole King fort.

culucu> Mehr Infos zum Event > http://www.culucubar.de/
Uhrzeit: 10:00 -15:00
Jugendherberge Kleve · Jugendherberge Kleve · St. Annaberg 2, 47533 Kleve-Materborn

Der Kindertrödelmarkt der Jugendherberge Kleve findet mittlerweile zum 5. Mal statt! Angeboten wird alles rund ums Kind - Kleidung, Spielzeug, Schwangerschaftsmode, Kindersitze und und und!



Jugendherberge Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/kindertroedelmarkt-in-der-jugendherberge
Uhrzeit: 11:00 -13:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Workshop für Kinder und Jugendliche (ab 8 Jahren) mit Monika Buchen: Verfremdungseffekte sind ein typisches Merkmal und auch ein gewollter „Hingucker“ in den Bildern des Künstlers Lucas Blalock. Wir greifen dieses Prinzip bewusst auf, und verpassen unseren gemalten Bildern überraschend komische Momente.
Teilnahmegebühr: 11,00 € pro Person
Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen.
Tel. 02821-7501-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de




Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/museums-workshop-ab-8-jahren-skurille-kompositionen-6707565
Uhrzeit: 12:30 -18:30
Rheinischer Landfrauenverband Bezirksverband Kleve · Haus Riswick · Neue Küche · Elsenpass 5 · 47533 Kleve
75,00 Euro AK · Anmeldeschluss mit verbindlicher Anmeldung und Überweisung der Kursgebühr: 17. Januar 2020

Lust auf Farbe, Lust auf Frisches, Lust auf Frühling!
Geleitet von Andrea Schura, Floristik & Gabi Willenberg, Kochen


Wenn im Januar die Tage endlich wieder länger werden, steigt unsere Sehnsucht nach Frühling.
Während es draußen noch trist und knackig kalt ist, holen wir uns im floristischen Teil mit peppig arrangierten Blüten einen Hauch von Frühling und jede Menge gute Laune ins Haus.
Im Floristikteil stellen wir zunächst Dekorationen zu unterschiedlichen Anlässen vor. Vermittelt wird daran Grundlegendes zur Farbund Formgebung sowie Gestaltung. Anhand verschiedener Blumen werden deren Einsatzmöglichkeiten sowie das Anordnen und Verarbeiten in unterschiedlichen Werkstücken gezeigt.
Die frühlingshaften Tischdekorationen arbeiten wir dann im anschließenden praktischen Teil.
Der kulinarische Teil bringt mit leckeren Rezepten aus aller Welt tolle Ideen und neuen Schwung fürs Kochen mit heimischem Obst und Gemüse. - Was liegt näher als uns selbst und unsere Lieben zu Hause an den noch langen Abenden mit solch einem köstlichen Essen innerlich ein wenig aufzuwärmen?!

Andrea Schura
Telefon: 02821 / 6746
E-Mail: akschura@outlook.de


Rheinischer Landfrauenverband Bezirksverband Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.rheinische-landfrauen.de/spezielle-seiten/veranstaltungen/ansicht-veranstaltung/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2348&tx_ttnews%5BbackPid%5D=43&cHash=8b8386abb8e8e7de91c59b4a05b60f83
Uhrzeit: 13:00 -15:30
NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V. · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Der untere Niederrhein ist einer der bedeutendsten Überwinterungsplätze arktischer Wildgänse in Deutschland.
Über zehntausend Tiere, vor allem Saat- und Blässgänse, verbringen den Winter hier.
Um dieses großartige Naturschauspiel zu zeigen und gleichzeitig die Störungen für die Wintergäste so gering wie möglich zu halten, bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein komfortable Busexkursionen zu den Rast- und Nahrungsgebieten der Wildgänse an.

Anmeldungen unter Tel.: 02826-9187600

Treffpunkt der Busexkursion ist das Rilano Hotel Cleve City.



NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/gaensesafari-gans-nah-9714098
Uhrzeit: 20:00 -21:10
Theater im Fluss · Theater im Fluss · Ackerstraße 50-56 · 47533 Kleve
8,00 Euro AK · Ermäßigt 4,00 Euro

Theaterstück über Kinder + Jugendliche in Ghettos und Konzentrationslagern



Wie haben Kinder im Ghetto, in Konzentrationslagern, im Untergrund gelebt, was haben sie gespielt, wie sah ihr Tagesablauf aus? Welche Gedanken bewegten sie, wovon träumten sie?
Lilly Axster hat sich des komplizierten Themas „Kindheit im Nationalsozialismus“ auf unsentimentale und sehr berührende Weise angenommen, indem sie authentisches Material verwendete. Vier Handlungsfäden sind miteinander verwoben – inmitten eines bedrückenden Klimas erkennt man die kleinen alltäglichen Heldentaten von Kindern, ihre Wünsche und Träume. Gleichzeitig vermittelt die Autorin ohne falsche logische Erklärungen das Bild einer Zeit, die gerade wegen ihrer unvorstellbaren Grausamkeit nicht vergessen werden darf. Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau hat  die Theatergruppe Theaterlabor dieses Stück einstudiert. Eintrittskarten zum Preis von 8 und 4 Euro (ermäßigt) gibt es unter der Telefonnummer 02821 979 379.
Uhrzeit: 20:00
cinque · Aula in der Joseph-Beuys-Gesamtschule · Ackerstraße 80 47533 Kleve
25,00 Euro AK · 23,00 Euro VVK · Ermäßigt: 20,80 Euro

Ein BEST OF mit alten Krachern und neuen Nummern von NESSI TAUSENDSCHÖN - Untertitel: Operation „Goldene Nase“ Menschen wollen lachen.

Wir sind Menschen, wir wollen glücklich sein und nicht immer nur hadern. Aber oft eben auch doch. Und genau das ist es, was abends auf Kabarettbühnen im besten Fall passiert: Elegantes, kluges und schönes Hadern mit den großen, aber auch mit den kleinen Themen des Lebens. Scheitern als Schanze, Erfolg durch Zufall, Glück als Resultat kontinuierlichen Strebens nach Erkenntnis.
Seit 30 Jahren ist Nessi Tausendschön nicht von der Bühne zu bomben. 30 Jahre mondän kultiviertes Schabrackentum, geschmeidige Groß- und Kleinkunst, Verblüffungstanz, melancholische Zerknirschungslyrik und schöne Musik. Wenn Nessi die Brüche des Lebens zelebriert, dann erwachen selbst die Seelenblinden im Publikum aus der distanzierten Erstarrung, dann verwischen sich die Grenzen zwischen innerer, erinnerter seelischer Realität und äußerer leibhaftiger Gegenwart, zwischen Öffentlichkeit und Privatem, ja Intimem und kein Auge bleibt trocken. Kurz gesagt: Nessi hat als Kabarettistin eine Zunge wie eine Reitpeitsche, als Sängerin aber eine Stimme wie ein Engel. Eine wunderbare Kombination.


cinque> Mehr Infos zum Event > http://cinque-kleve.de/programm.shtml?149
Uhrzeit: 21:00 -23:30
Radhaus Kleve · Sommerdeich 37 · 47533 Kleve · Eintritt frei

Einlass 21.00 :: Beginn 21:30 :: Eintritt frei

21 fünf! Rockmusik mit deutschen Texten!
Ende 2011 fanden sich fünf Musiker zusammen, die ihre Leidenschaft eigenständige Musik mit eigenen Texten zu spielen, auch ins Erwachsenenalter retten konnten! Im Laufe der vergangenen Jahre wurden viele Lieder geschrieben, Konzerte gespielt und schlussendlich 2017 die erste CD. Die Texte handeln von den Wundern und den Wunden, die das Leben so mit sich bringt! Von Verlusten, magischen Momenten und der Liebe! Mal hart, mal sanft aber stets offen und ehrlich! Und immer mit dem Hinweis, dass man sich selbst und das Leben jeden Tag feiern sollte! 2019 spielte 21fünf dann u.a. im berühmten Radhaus in Kleve, auf dem Dorfrock in Schottheide und beim Rock den Lukas im Tarmstedt bei Bremen, wo auch schon Jupiter Jones, Rantanplan und Jennifer Rostock auf der Bühne standen!
https://www.facebook.com/21fuenf/

Alight Havens aus Gladbeck
Musik in einer Punkband zu machen, kann schwierig sein. Egal, ob es darum geht Konzerte zu buchen, Freunden und Familie dieses schwierige Wort “Punkrock” zu erklären oder überhaupt Zuhörer*innen zu finden. Die Gladbecker Band Alight Havens kennt diese Schwierigkeiten - und es bestärkt sie darin weiterzumachen.
Ihre Debut-EP “Did you change at all?” klingt roh und mutig. Die Songs lassen schnell vergessen, dass hier nur drei Musiker am Werk sind. Die Texte wirken offen und geben einen Einblick in die Gedanken von Menschen, die gerade erwachsen werden. Melancholie, Zweifel, aber auch eine gewisse Sturheit und Vertrauen in sich selbst. Musik, die an Grenzen geht und sich nicht an Regeln hält - weder soundlich, noch im Songwriting.
Produziert und aufgenommen wurde die EP von Jochen Stummbillig im Kaputtmacher Studio, der u.a. schon mit Bands wie Fjort, Van Holzen und Blackout Problems zusammengearbeitet hat.
Alight Havens gehen ihren eigenen Weg. Für sie zählt die Arbeit und die Leidenschaft für ihre Musik - und das spürt man nicht nur auf ihrer EP, sondern auch live.

Musikvideo: https://www.youtube.com/watch?v=qb3J_8gNt9k
EP-Songs: https://linktr.ee/alighthavens
https://www.facebook.com/alighthavens/


Radhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.facebook.com/events/2559611277698629/
Uhrzeit: 11:00
Museum Schloss Moyland · Schloß Moyland · Am Schloss 4 · 47551 Bedburg-Hau
11,00 Euro AK

„Antonín Dvořák & Freunde”
mit dem Tschechoslowakischen Kammerduo
Pavel Burdych (Geige) und der slowakischen Pianistin Zuzana Berešová konzertieren seit 2004 und begeistern ihr Publikum durch virtuoses Können.
Die Eintrittskarten sind erhältlich im Rathaus der Gemeinde Bedburg-Hau, Rathausplatz 1, 47551 Bedburg-Hau (Tel. +49 (0)2821 660-0) zum Preis von 11 €, ermäßigt 8 €.

Pavel Burdych ist Absolvent des Konservatoriums in Pardubice. Sein Studium des Violinenspiels und der Kammermusik beendete er im Jahr 2005 an der Janáček Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Brno.

Zuzana Berešová ist Absolventin des Konservatoriums in Košice. Das Studium des Klavierspiels setzte sie an der Hochschule für Musische Künste Bratislava fort. Im Jahr 2005 beendete sie das Magisterstudium des Klavierspiels und der Kammermusik an der Janáček Akademie für Musik und Darstellende Kunst in Brno. Seit 2004 konzertieren sie als das Tschechoslowakischen Kammerduo.


Museum Schloss Moyland> Mehr Infos zum Event > https://www.moyland.de/veranstaltungen/detailansicht/termin/event//2020/01/26/tx_cal_phpicalendar/neujahrsmatinee-der-gemeinde-bedburg-hau.html
Uhrzeit: 11:00 -16:00
B.C. Koekkoek Haus · B.C. Koekkoek Haus · Koekkoekplatz 1, 47533 Kleve

Der Workshop am letzten Tag der Ausstellung „Technische Paradiese-die Zukunft in der Karikatur des 19. Jahrhunderts“ ist für Erwachsene ab 16 Jahre konzipiert.
Unter Leitung des Künstlers Martin Lersch, Goch, beschäftigt er sich anhand zeichnerischer Mittel mit dem Wesen und Schaffen von Karikaturen. Einführung in Ideen- und Themenfindung, graphische und textliche Gestaltung und Zeichentechniken werden vermittelt. Der Inhalt des Mediums Karikatur ist überraschend … und stellt uns selbst den Spiegel vor.
Weitere Info siehe www.koekkoek-haus.de/aktuell



B.C. Koekkoek Haus> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/workshop-karikatur-in-der-zukunft
Uhrzeit: 11:30 -00:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Das Museum Kurhaus Kleve lädt zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung ein. Die Teilnahme am gemeinsamen Rundgang ist frei.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/fuehrung-durch-die-aktuelle-ausstellung-5528223
Uhrzeit: 12:30 -18:30
Rheinischer Landfrauenverband Bezirksverband Kleve · Haus Riswick · Neue Küche · Elsenpass 5 · 47533 Kleve
75,00 Euro AK · Anmeldeschluss mit verbindlicher Anmeldung und Überweisung der Kursgebühr: 17. Januar 2020

Lust auf Farbe, Lust auf Frisches, Lust auf Frühling!
Geleitet von Andrea Schura, Floristik & Gabi Willenberg, Kochen


Wenn im Januar die Tage endlich wieder länger werden, steigt unsere Sehnsucht nach Frühling.
Während es draußen noch trist und knackig kalt ist, holen wir uns im floristischen Teil mit peppig arrangierten Blüten einen Hauch von Frühling und jede Menge gute Laune ins Haus.
Im Floristikteil stellen wir zunächst Dekorationen zu unterschiedlichen Anlässen vor. Vermittelt wird daran Grundlegendes zur Farbund Formgebung sowie Gestaltung. Anhand verschiedener Blumen werden deren Einsatzmöglichkeiten sowie das Anordnen und Verarbeiten in unterschiedlichen Werkstücken gezeigt.
Die frühlingshaften Tischdekorationen arbeiten wir dann im anschließenden praktischen Teil.
Der kulinarische Teil bringt mit leckeren Rezepten aus aller Welt tolle Ideen und neuen Schwung fürs Kochen mit heimischem Obst und Gemüse. - Was liegt näher als uns selbst und unsere Lieben zu Hause an den noch langen Abenden mit solch einem köstlichen Essen innerlich ein wenig aufzuwärmen?!

Andrea Schura
Telefon: 02821 / 6746
E-Mail: akschura@outlook.de


Rheinischer Landfrauenverband Bezirksverband Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.rheinische-landfrauen.de/spezielle-seiten/veranstaltungen/ansicht-veranstaltung/?tx_ttnews%5Btt_news%5D=2348&tx_ttnews%5BbackPid%5D=43&cHash=8b8386abb8e8e7de91c59b4a05b60f83
Uhrzeit: 13:00 -15:30
NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V. · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Der untere Niederrhein ist einer der bedeutendsten Überwinterungsplätze arktischer Wildgänse in Deutschland.
Über zehntausend Tiere, vor allem Saat- und Blässgänse, verbringen den Winter hier.
Um dieses großartige Naturschauspiel zu zeigen und gleichzeitig die Störungen für die Wintergäste so gering wie möglich zu halten, bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein komfortable Busexkursionen zu den Rast- und Nahrungsgebieten der Wildgänse an.

Anmeldungen unter Tel.: 02826-9187600

Treffpunkt der Busexkursion ist das Rilano Hotel Cleve City.



NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/gaensesafari-gans-nah-8472261
Uhrzeit: 15:00 -18:00
Klever Rosenmontags Komitee e.V. · Mehrzweckhalle Materborn · Dorfstraße, 47533 Kleve - Materborn

Am Sonntag, 26. Januar findet ab 15 Uhr der Seniorenkarneval in der Mehrzweckhalle Materborn statt.
Es gibt ein buntes, karnevalistisches Programm mit Showacts, Büttenreden und Tänzen der Tanzgarden. Auch der Klever Prinz wird den Narren einen Besuch abstatten.
Der Einlass ist um 14 Uhr.
Die Kosten betragen 12,00 €, inkl. 1x Kaffee und 1x Kuchen



Klever Rosenmontags Komitee e.V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/seniorenkarneval-in-materborn-8292984
Uhrzeit: 18:00
Theater mini-art · Theater mini-art · Brückenweg 5 · 47551 Bedburg-Hau
9,00 Euro AK · 9,00 Euro VVK · Kinder und Jugendliche: 6,-- €

Theatrale Collage zum Thema "Kinder-Euthanasie" Nationalsozialismus - am Beispiel der ehemaligen Kinderfachabteilung Waldniel-Hostert.
Von: Ohler, van der Linden, Knobel
Spiel: Crischa Ohler, Sjef van der Linden
Regie : Rinus Knobel
ab 14 Jahren


Zwei zeitlose Gestalten betreten die Ruine eines Hauses in das seit Jahren keine Ruhe einkehren will und aus dem die Schutzengel verschwunden sind. Nach und nach kommen sie den Geheimnissen auf die Spur, sowohl ihren eigenen als auch denen, die diese Mauern bergen.
In einer Collage aus Schauspiel, Bildern und Figurenspiel mischen sich dokumentarische Ausschnitte mit dem eigenen, persönlichen Blick auf das Schicksal von Opfern, Tätern und Mitläufern in einer Einrichtung, in der zwischen 1941und 1943 körperlich und geistig behinderte Kinder als ‚unwertes Leben‘ ums Leben gebracht worden sind.
Uhrzeit: 20:00 -21:10
Theater im Fluss · Ackerstraße 50-56 · 47533 Kleve
8,00 Euro AK · Ermäßigt 4,00 Euro

Theaterstück über Kinder + Jugendliche in Ghettos und Konzentrationslagern



Wie haben Kinder im Ghetto, in Konzentrationslagern, im Untergrund gelebt, was haben sie gespielt, wie sah ihr Tagesablauf aus? Welche Gedanken bewegten sie, wovon träumten sie?
Lilly Axster hat sich des komplizierten Themas „Kindheit im Nationalsozialismus“ auf unsentimentale und sehr berührende Weise angenommen, indem sie authentisches Material verwendete. Vier Handlungsfäden sind miteinander verwoben – inmitten eines bedrückenden Klimas erkennt man die kleinen alltäglichen Heldentaten von Kindern, ihre Wünsche und Träume. Gleichzeitig vermittelt die Autorin ohne falsche logische Erklärungen das Bild einer Zeit, die gerade wegen ihrer unvorstellbaren Grausamkeit nicht vergessen werden darf. Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz-Birkenau hat  die Theatergruppe Theaterlabor dieses Stück einstudiert. Eintrittskarten zum Preis von 8 und 4 Euro (ermäßigt) gibt es unter der Telefonnummer 02821 979 379.
Uhrzeit: 09:00 -12:30
Euregio Rhein-Waal · Euregio Rhein-Waal · Emmericher Straße 24, 47533 Kleve

Am Dienstag, den 28.01.2020 findet in der Zeit von 9:00 bis 12:30 Uhr die monatliche Sprechstunde für Grenzpendler bei GrenzInfoPunkt Euregio Rhein-Waal, Emmericher Str. 24, 47533 Kleve (Euregio-Forum) statt.
In der Sprechstunde erteilen Niederländische und Deutsche Experten eine kostenlose Beratung in Renten-, Steuer- und Versicherungs- und arbeitsrechtliche Fragen.


Euregio Rhein-Waal> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/sprechstunde-fuer-grenzpendler-8018058
Uhrzeit: 20:00 -00:00
KulturBüro NiederRhein · Stadthalle · Lohstätte 7, 47533 Kleve

Zwei große Fernsehstars kommen nach Kleve: Mariele Millowitsch und Walter Sittler.
Beide waren die Hauptdarsteller der Comedyserie NIKOLA, die von 1996 bis 2005 mit hohen Einschaltquoten im Fernsehen lief. M. Millowitsch ist aktuell Marie Brand, die Hauptdarstellerin in der Rolle der Kriminalhauptkommissarin in der deutschen Fernsehserie des ZDF, deren 24. Folge gerade im Januar ausgestrahlt wurde. Beide lesen aus dem Roman von Elke Heidenreich „Alte Liebe“.
Alte Liebe rostet nicht. Aber die Zeit ist nicht spurlos an Lore und Harry vorbei gegangen. Die leidenschaftliche Lore hat Angst, bald mit dem frisch pensionierten Harry untätig im Garten zu sitzen. Unterdessen heiratet ihre Tochter Gloria in dritter Ehe einen steinreichen Industriellen, der ihr Vater sein könnte. Wie konnte es nur so weit kommen? Dem klugen und wunderbar leichten Roman von Elke Heidenreich und Bernd Schröder hauchen Mariele Millowitschund Walter Sittler in ihrer szenischen Lesung Leben ein.
Kartenpreise: ab 32,30 €
Die Vorverkaufsstellen in Kleve im Überblick:
Kulturbüro Niederrhein
Nimweger Str. 58, 47533 Kleve
Tel.: 02821-24161
Infotheke im Rathaus
Minoritenplatz 1, 47533 Kleve
Tel.: 02821-84450
Buchhandlung Hintzen
Hagsche Str. 46-48, 47533 Kleve
Tel.: 02821-26655
Bioladen Kleve
Kalkarer Str. 46-48, 47533 Kleve
Tel.: 02821-27877



KulturBüro NiederRhein> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/lesung-mit-mariele-millowitsch-und-walter-sittler-alte-liebe-lesung-8833838
Uhrzeit: 20:00 -00:00
CREATIV TEAM Veranstaltungs GmbH · Stadthalle · Lohstätte 7, 47533 Kleve

Die vielen Musical-Freunde in Deutschland wird es freuen. Denn die Erfolgsproduktion „Musical Highlights“, die seit mehreren Jahren die Musikbegeisterten  gleich nach der Jahreswende  begeistert und für einen großen Teil ein Fixtermin ist, tourt auch im Frühjahr 2020 wieder mit einem neuen Programm und neuer Besetzung.
Die Show ist für viele Besucher, Medienvertreter und Fans seit Jahren bundesweit die Nr. 1. Es geht kaum besser! Das jedenfalls ist der Eindruck, wenn man die Kritiken des Publikums und der Medien nach den Touren der letzten Jahre sieht.
So urteilte das Osterholzer Kreisblatt im März 2019: „Es ist vor allem die Qualität des Ensembles, die den Unterschied zu ähnlichen Produktionen ausmacht. Die Produktion überzeugte auf ganzer Linie – wieder mal.“. Und ebenfalls im März 2019 schreiben die Verdener Nachrichten: „Die Musical Highlights sind ein Garant für einen unbeschwerten Abend.  Mit erstklassigem Gesang, spritzigen Choreografien und opulenten Kostümen. Ein großes Bravo an die Produktion.“
„Ein gigantischer Abend“ (Gelnhauser Neue Zeitung), „Es stimmte alles“ (Badische Neue Nachrichten), „Höhepunkte im Minutentakt“ (Die Glocke), „Eine Galavorstellung der Extraklasse“ (Rheinpfalz), „Perfektion bis ins Kleinste“ (Borkener Zeitung), „Eine beeindruckende Show“ (Westfälische Nachrichten), „Interpreten vom Publikum begeistert gefeiert“ (Gießener Allgemeine Zeitung), „Musical Highlights reißen von den Sitzen“ (Münsterland Zeitung), „Rasanter Streifzug begeistert das Publikum“ (Oberhessische Presse),  sind  nur einige weitere  Schlagzeilen von unzähligen positiven Kritiken, die deutlich machen, warum die einzigartige Musical-Show „Musical Highlights“ seit vielen Jahren immer mehr Besucher  begeistert und sich dabei deutlich von vielen anderen Tour-Produktionen positiv unterscheidet.
Und das soll auch bei der Tour 2020 so sein.
„Musical Highlights“ setzt auf die Stärken der Künstler und eine Programmauswahl, die den Abend zu einem echten Erlebnis für jeden Musicalliebhaber werden lässt.  Es werden nur die Highlights geboten, für die man sonst viele und auch kostenaufwändige Reisen in die unterschiedlichsten Musicalstädte unternehmen muss. Das Musical kommt also mit „Musical Highlights“ zu den Musikfreunden – dies macht neben der Qualität der Show den Erfolg aus.  Der Einsatz modernster LED-Technik unterstützt die Show wirkungsvoll und beeindruckend.
Exzellente deutschsprachige Sängerinnen und Sänger, mit Erfolgen auf den großen Musical-Bühnen, begeistern in einer fast dreistündigen, furiosen Gala mit ihrem  faszinierenden Streifzug durch die Welt des Musicals. Informationen zur Show, zu den Interpreten und zahlreiche aktuelle Medienberichte sind auf der Homepage der Produktion „musical-highlights.com“ zu finden. 
Die unterschiedlichsten Musikstilrichtungen sind dafür verantwortlich, dass jeder Besucher auf hohem Niveau abwechslungsreich unterhalten wird. Musical-Höhepunkte im Minutentakt mit ausdrucksstarken Stimmen und großer Bühnenpräsenz. Gefühlvolle Balladen zum Mitschwärmen, fetzige Popnummern zum Mitschnipsen und dramatische Melodien zum Mitfühlen – alles an einem Abend, in einer schwungvollen Show mit echten Musical-Highlights.
Wer Musicals mit seinen unterschiedlichsten musikalischen Stilrichtungen mag ist bei „Musical Highlights“ genau richtig und kann sich auf einen unterhaltsamen und schwungvollen Abend mit tollen Stimmen, bekannten Musical-Songs und „Stars zum Anfassen“ freuen.
Bilder: Creativ Team Veranstaltungs GmbH / Fotograf: Micke Ovesson (kostenfreier Abdruck)



CREATIV TEAM Veranstaltungs GmbH> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/musical-highlights-das-beste-aus-ueber-20-musicals
Uhrzeit: 15:30 -00:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Im dritten Jahr in Folge (2017 aus Anlass der Ausstellung „Hendrick Goltzius und Pia Fries: Proteus und Poly-morphia“, 2018 aus Anlass der Ausstellung „Haim Steinbach: every single day“) finden im Museum Kurhaus Kleve an fünf dicht aufeinander folgenden Terminen im Januar und Februar 2020 nachmittägliche sogenannte „Winter-Lesungen“ statt, an denen stets eine wechselnde Referentin / ein wechselnder Referent aus Büchern der Weltliteratur vorliest (vergangene Rezipienten waren u.a. Ludger Kazmierczak, Thomas Ruffmann oder Werner Steinecke).
Die diesjährigen Winter-Lesungen stehen unter dem schönen Titel „Terra Incognita – Reisen durch Raum und Zeit“, dementsprechende Themen und Inhalte werden zeitnah auf der Website des Museum Kurhaus Kleve unter www.museumkurhaus.de und „Aktuell“ veröffentlicht. Der Eintritt beträgt 5,00 €, reduziert und für Mitglieder des Freundeskreises: 3,00 €.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/winter-lesungen-terra-incognita-reisen-durch-raum-und-zeit-2262136
Uhrzeit: 19:00 -00:00
engesser marketing gmbh · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Prof. Willliam Chattney ist tot. Er war ein berühmter Wissenschaftler. Bevor jedoch das Testament verlesen werden kann, muss das Leben des Verstorbenen mit Hilfe der Gäste rekonstruiert werden. Eigentlich kein Problem, wäre da nicht Detective Johnson. Er ermittelt, da es sich bei Chattneys ableben um ein Gewaltverbrechen handelt.
Wer hat Chattney wie getötet? Woran hat er geforscht? Und welches Geheimnis nahm er mit in's Grab?
Der Notar Mr. Green und sein treuer Assistent Manfred haben alle Hände voll zu tun: Sie kontrollieren die Überwachungskameras des Anwesens, lesen mit Hilfe von Herbert Wandschneider aus der Zukunft und Dr. Sten-Gelle vereint kosmische Energie mit Wissenschaft, nur um das Rätsel zu lösen. Am Ende ist es aber doch Extrem Norbert, der unterstützt vom Publikum, die Wende einleitet.
Die Schauspieler binden das Publikum immer wieder spontan durch ihre Erfahrung als Improvisations-Künstler in die Krimi-Geschichte mit ein. Gaumenfreuden und Unterhaltung, unvorhersehbare Entwicklungen und erstaunliche Wendungen wechseln sich ab.
Die beiden Darsteller bedienen sich vielfältiger Ausdrucksmittel, spielen gleich mehrere Charaktere und haben ein genaues Gespür für den Zuschauer. Ihre Spielfreude ist kaum zu bremsen und verzückt das Publikum. „Die prickelnde Ungewissheit und der Moment der Überraschung – sowohl im Publikum als auch auf der Bühne - das mache den Reiz aus“.



engesser marketing gmbh> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/kriminal-dinner-testament-a-la-carte-7377396
Uhrzeit: 20:00 -00:00
Volkshochschule Kleve · Volkshochschule Kleve · Hagsche Poort 22, 47533 Kleve

Erinnerungen von Niederrheinern und jede Menge historische Fotos auf großer Leinwand.

Erzählend präsentiert der Halderner Clemens Reinders die schönsten und merkwürdigsten Geschichten aus seinem neuen Buch, so wie sie von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen überliefert wurden. Zeitgeschichte aus einer persönlichen Perspektive!
Es beginnt mit den Kriegs-Tagebuch-Notizen einer Klever Infanterie-Kompanie von der Westfront 1915/16. Wir hören unter anderem vom Tabakanbau in Niedermörmter und aus dem Leben eines Klever Schreinergesellen, Bekenntnisse eines BDM-Mädels und den Bericht eines jüdischen Reeser Bürgers von seiner Flucht über die Pyrenäen. Franz Joseph van der Grinten erinnert sich an seine erste Begegnung mit Joseph Beuys, und das vorläufige Ende ist im Krefelder Jazzkeller.
Clemens Reinders ist Buchautor, Dokumentarfilmer und Lehrer. Seine Geschichten werden ergänzt durch Filmausschnitte aus der WDR-Filmreihe "Denkmal". Zwanzig der zuletzt verfassten Zeitzeugenberichte sind jüngst in Buchform beim Wartberg-Verlag erschienen: Titel: "Niederrheiner erzählen 1900 bis 1960".

Die Semestereröffnung findet am 31. Januar 2020 ab 20.00 Uhr statt. Eintritt ist wie immer frei. Weitere Informationen unter Telefon 02821/84-718.







Volkshochschule Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/vhs-semestereroeffnung
Uhrzeit: 20:30
Klever Jazzfreunde · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstraße 3 · 47533 Kleve
14,00 Euro AK

Marion Lenfant-Preus - Gesang
Alexander Sobocinski - Gitarre
Frank Brempel - Violine
Jonas Vogelsang - Gitarre
Stefan Berger - Bass


„Absolut unwiderstehlich“!
Das schreibt das Folker Magazine über die Musik der Marion & Sobo Band. Das französisch-polnisch-deutsche Quintett aus Bonn erschafft seinen eigenen modernen Stil von vokalem Gypsy Jazz und verbindet ihn mit globaler Musik und Chanson.
Die franko-amerikanische Sängerin Marion Lenfant-Preus, der polnische Gitarrist „Sobo“ Alexander Sobocinski und deren Band machen Musik über Schubladen hinweg. Sie erkunden Klangfarben von West- und Ost-Europa mit ihrem neuen Album „Esprit Manouche“ und nutzen ihre internationale Wurzeln, ihre
Reisen und ihren Kontakt zu verschiedenen Kulturen als Quelle der Inspiration für ihre Lieder.
Dabei präsentiert die charismatische Sängerin ihre Lieder in bis zu
acht verschiedenen Sprachen und weiß
das Publikum auch mit improvisiertem Scat-
Gesang zu begeistern.
Wenn der dunkle Winter auf´s Gemüt schlägt und sonst nichts mehr hilft, „Esprit Manouche“ gibt es bei den Klever Jazzfreunden auch ohne Rezept.
Uhrzeit: 21:00
culucu · culucu · Hohe Straße 123 · Rindern · 47533 Kleve

Culucu hat die Premiere: Die neue Band Besetzung der “Green Carpet” Band wird heute Abend bekannt gegeben!!!

Sold Out!, eine 4-köpfige Blues-Rockband die sich Anfang 2018 formiert und seitdem hart an kraftvollen Blues-Rock-Songs gearbeitet hat, wird euch mit außergewöhnlichen Titeln in einem Doppelkonzert mit Green Carpet einen unvergesslichen Abend bescheren!

Das anspruchsvolle Repertoire umfasst unter anderem Songs von BB King, Steve Ray Vaughan, Eric Clapton, Him, Coco Montoya u. v. m.!
Line-Up: Helmut Klapdor (Guitar, Vocals)
Knut Schlüter (Lead Vocals, Guitar)Carsten Tegler (Drums)Jörg Zampietro (Bass, Vocals)


culucu> Mehr Infos zum Event > http://www.culucubar.de/
Uhrzeit: 11:00 -12:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Workshop für Kinder (zwischen 3-6 Jahren, mit Begleitperson) mit Alexandra Eerenstein: Viele spielerische Aufgaben warten an verschiedenen Stationen auf Dich und laden ein zum Rätseln, malen, bauen, beobachten, messen, sortieren u.v.m. Komm’ vorbei und hab’ einfach Spaß im Museum!
Teilnahmegebühr: 7,00 € pro Person
Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen.
Tel. 02821-7501-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de




Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/museums-workshop-ab-3-jahren-museums-olympiade-7026289
Uhrzeit: 11:00 -12:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Workshop für Kinder (zwischen 3-6 Jahren, mit Begleitperson) mit Alexandra Eerenstein: Viele spielerische Aufgaben warten an verschiedenen Stationen auf Dich und laden ein zum Rätseln, malen, bauen, beobachten, messen, sortieren u.v.m. Komm’ vorbei und hab’ einfach Spaß im Museum!
Teilnahmegebühr: 7,00 € pro Person
Der Empfang des Museums nimmt Anmeldungen gerne entgegen.
Tel. 02821-7501-0, E-Mail kasse@museumkurhaus.de




Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/museums-workshop-ab-3-jahren-museums-olympiade-7026289
Uhrzeit: 11:30 -00:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Das Museum Kurhaus Kleve lädt zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung ein. Die Teilnahme am gemeinsamen Rundgang ist frei.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/fuehrung-durch-die-aktuelle-ausstellung-6457644
Uhrzeit: 11:30 -13:30
B.C. Koekkoek Haus · B.C. Koekkoek Haus · Koekkoekplatz 1, 47533 Kleve

Der 7. Sonntagssalon beschäftigt sich mit dem Thema Landschaft.
Wie sah die Klever Romantik um B.C. Koekkoek die Landschaft, wie sehen wir sie heute?
Was war das Naturerlebnis damals, was ist es heute?
Studenten der Hochschule Rhein Waal haben sich unter der Leitung von Renate Schmitz-Gebel M.A. zum Thema in einer kreativen Schreibwerkstatt Gedanken gemacht und werden ihre Texte vortragen. Sie werden musikalisch „untermalt“.
Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der VHS Kleve und dem Haus MIFGASH e.V.



B.C. Koekkoek Haus> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/internationaler-sonntagssalon-5642853
Uhrzeit: 11:30 -00:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

Das Museum Kurhaus Kleve lädt zu einer Führung durch die aktuelle Ausstellung ein. Die Teilnahme am gemeinsamen Rundgang ist frei.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/fuehrung-durch-die-aktuelle-ausstellung-6457644
Uhrzeit: 13:00 -15:30
NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V. · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Der untere Niederrhein ist einer der bedeutendsten Überwinterungsplätze arktischer Wildgänse in Deutschland.
Über zehntausend Tiere, vor allem Saat- und Blässgänse, verbringen den Winter hier.
Um dieses großartige Naturschauspiel zu zeigen und gleichzeitig die Störungen für die Wintergäste so gering wie möglich zu halten, bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein komfortable Busexkursionen zu den Rast- und Nahrungsgebieten der Wildgänse an.

Anmeldungen unter Tel.: 02826-9187600

Treffpunkt der Busexkursion ist das Rilano Hotel Cleve City.



NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/gaensesafari-gans-nah-1424723
Uhrzeit: 13:00 -15:30
NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V. · The Rilano Hotel Cleve City · Bensdorpstr. 3, 47533 Kleve

Der untere Niederrhein ist einer der bedeutendsten Überwinterungsplätze arktischer Wildgänse in Deutschland.
Über zehntausend Tiere, vor allem Saat- und Blässgänse, verbringen den Winter hier.
Um dieses großartige Naturschauspiel zu zeigen und gleichzeitig die Störungen für die Wintergäste so gering wie möglich zu halten, bietet die NABU-Naturschutzstation Niederrhein komfortable Busexkursionen zu den Rast- und Nahrungsgebieten der Wildgänse an.

Anmeldungen unter Tel.: 02826-9187600

Treffpunkt der Busexkursion ist das Rilano Hotel Cleve City.



NABU Naturschutzstation Niederrhein e. V.> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/gaensesafari-gans-nah-1424723
Zeitraum: 05.02.2020-29.01.2020 · Uhrzeit: 11:00 -13:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

„Omas Schätzchen" oder „Krempel vom Dachboden" - alles kann zu den für Privatleute kostenlosen Begutachtungsterminen im Museum Kurhaus Kleve mitgebracht werden, um es durch die Kunsthistoriker des Hauses kritisch bewerten zu lassen.
Es wird um verbindliche Voranmeldung gebeten unter kasse@museumkurhaus.de.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/begutachtung-fuer-kunstwerke-aus-privatbesitz-3744841
Uhrzeit: 11:00 -13:00
Museum Kurhaus Kleve · Museum Kurhaus Kleve · Tiergartenstraße 41, 47533 Kleve

„Omas Schätzchen" oder „Krempel vom Dachboden" - alles kann zu den für Privatleute kostenlosen Begutachtungsterminen im Museum Kurhaus Kleve mitgebracht werden, um es durch die Kunsthistoriker des Hauses kritisch bewerten zu lassen.
Es wird um verbindliche Voranmeldung gebeten unter kasse@museumkurhaus.de.



Museum Kurhaus Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/begutachtung-fuer-kunstwerke-aus-privatbesitz-3744841
Uhrzeit: 18:00 -20:00
Volkshochschule Kleve · Volkshochschule Kleve · Hagsche Poort 22, 47533 Kleve

China revisted - Shanghai's Sprung nach vorn 1985-2020
Prof. Dr. Wolfgang Hennig ist emeritierter Genetiker. In seiner Bildreportage beleuchtet er eindrucksvoll den rapiden Wandel in der Metropole Shanghai. In der Diskussion kann die Deutung der chinesischen Geschichte vertieft werden. Vor allem wird die Frage interessant sein, was wir in Europa von China lernen können.
Zum Forum Internationale Politik laden Hochschule Rhein-Waal/Fakultät Gesellschaft und Ökonomie, Haus der Begegnung - Beth HaMifgash e.V. und VHS Kleve gemeinsam ein.
Studierende, Flüchtlinge und alle Klever BürgerInnen können sich an einer moderierten Diskussion (auf Deutsch oder Englisch) beteiligen.




Volkshochschule Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/forum-internationale-politik-china-revisted
Uhrzeit: 18:00 -20:00
Volkshochschule Kleve · Volkshochschule Kleve · Hagsche Poort 22, 47533 Kleve

China revisted - Shanghai's Sprung nach vorn 1985-2020
Prof. Dr. Wolfgang Hennig ist emeritierter Genetiker. In seiner Bildreportage beleuchtet er eindrucksvoll den rapiden Wandel in der Metropole Shanghai. In der Diskussion kann die Deutung der chinesischen Geschichte vertieft werden. Vor allem wird die Frage interessant sein, was wir in Europa von China lernen können.
Zum Forum Internationale Politik laden Hochschule Rhein-Waal/Fakultät Gesellschaft und Ökonomie, Haus der Begegnung - Beth HaMifgash e.V. und VHS Kleve gemeinsam ein.
Studierende, Flüchtlinge und alle Klever BürgerInnen können sich an einer moderierten Diskussion (auf Deutsch oder Englisch) beteiligen.




Volkshochschule Kleve> Mehr Infos zum Event > https://www.kleve.de/de/veranstaltungen/forum-internationale-politik-china-revisted